Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten

Während Haustiere vor etwa einem halben Jahrhundert noch mit Essensresten aus der Küche versorgt wurden, stellt die Tiernahrungsmittelindustrie heute wahre Gaumenschmäuse für die Vierbeiner her, unter Anderem auch Katzen-Nassfutter mit Fisch.

Wenn Sie Katzen-Nassfutter mit Fisch kaufen wollen, sollten Sie in jedem Fall Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchte Vergleich zur Rate ziehen. Denn nicht jedes Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchte wird Ihrem kleinen Liebling schmecken, obwohl die Futtersorten alle ähnliche Zutaten enthalten.

Achten Sie immer auf die Qualität und den Preis. Bur weil Katzen-Nassfutter mit Fisch einen hohen Preis hat, muss es qualitativ nicht unbedingt das Beste sein.

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten kaufen

Die richtige Futtersorte finden

Zunächst sollte man für die flauschige Samtpfote das richtige Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten kaufen. Denn für Katzenbabys bis zu einem Jahr bietet der Markt ein spezielles Nassfutter.

Formfleisch frei oder nicht?

Überdies hat unser Vergleich des Katzen-Nassfutters mit Fisch und Meeresfrüchten gezeigt, dass einige Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten sogenanntes Formfleisch enthalten, welches aus Schlachtabfällen hergestellt wird. Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden. Allerdings wird dies mit Eis sowie Zutaten wie Stärke und Eiweiß gestreckt. Folglich enthält Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten bis zu 70 bis 80 % Wasser.

Meist ist dies bei günstigem Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten der Fall. Auf Grund dessen sollte man beim Kauf darauf achten, dass das Katzenfutter gewachsenen Fisch enthält. Der Organismus einer Katze funktioniert genau wie der eines Menschen. Sie braucht eine ausgewogene und gesunde Ernährung, damit sie ein langes, gesundes Leben führen kann. Wichtig ist hierbei, ihr in jedem Fall nicht nur Trockenfutter anzubieten, was der Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten Vergleich zeigt. Denn Katzen nehmen 90 % ihres Wassergehaltes über ihre Nahrung zu sich.

Die richtigen Inhaltsstoffe

Wenn Sie Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten kaufen, sollten Sie in jedem Fall schauen, dass es viel Fisch, wenig Kohlenhydrate, genügend Vitamin A, Taurin und Calcium enthält. Tabu sind Zutaten wie Zucker, Karamell sowie Farb- und Konservierungsstoffe. Am besten sollte das Katzenfutter mindestens 70% Fischanteil enthalten soll. Dass nur teure Marken gut sind, ist ein Trugschluss. Deshalb lohnt es sich, nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Inhaltsstoffe zu schauen, wenn man Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten kaufen möchte.

Hersteller und Marken

Lucky Kitty Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchte

Lucky-Kitty Premium-Katzenfutter Fisch mit 95% Fischanteil in Lebensmittelqualität (4 x 200 Gramm), kein Zucker, kein Getreide, keine Emulgatoren, keine Lockstoffe, keine Farbstoffe, keine Inhalte die nicht deklariert werden müssten, keine Tierversuche. Nur natürliche Vitamine aus frischen Fleisch, Taurin, Calzium aus Eierschalen, ein Hauch Meersalz (so viel wie im Blut von Beutetieren), ein Hauch gedämpftes Gemüse (so viel wie im Magen der Beutetiere)
  • Superpremiumfutter mit 95% Fischanteil in Lebensmittelqualität
  • keine Farbstoffe, keine Konservierungsmittel, keine Geschmacksverstärker...
  • kein Zucker (auch nicht versteckt als "natürliche Farbstoffe", "Rübenschnitzel" oder "Fructose"), kein Getreide, keine sinnlosen pflanzlichen Zugaben, keine Schlachtabfälle...
  • keine künstliche Wasserzugabe auch nicht als "Brühe", keine Bindemittel, kein Cassia-Gum, keine Gelatine, keine Lockstoffe
  • keine künstlichen Vitamine, keine Geschmacksverstärker und frei von allem was nicht deklariert werden müsste!

Ein Blick auf das Etikett zeigt, dass die Marke Lucky Kitty überaus hochwertiges Katzenfutter herstellt. Denn das Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchte enthält einen Fleischanteil von etwa 95 %. Die Fütterungsempfehlung besagt, dass man etwa 4 % des Körpergewichts der Katze pro Tag füttern sollte. Überdies wurde dieses Katzenfutter nicht an Tieren mittels Tierversuche getestet.

Eigenschaften:

  • Typ: Nassfutter
  • Menge: 4 x 200g
  • Geschmack: Fisch
  • Vorteile: 95& Fischanteil, kein Zucker
  • Nachteile: Preis

Kitekat Katzen-Nassfutter Fisch-Box in Gelee, 12 Stück (12 x 100g)

Angebot
Kitekat Katzenfutter Fisch-Box in Gelee, 12 Stück (12 x 100g)
  • 100 % vollwertige und ausgewogene Katzenmahlzeiten für erwachsene Katzen
  • Praktisches Beutelformat bequem in der Handhabung
  • Nasses Katzenfutter mit natürlicher Lebenskraftformel

Einer der wohl bekanntesten Katzenfutterhersteller ist Kitekat. Zwar enthält das Katzen-Nassfutter Fischbox in Gelee etwa 84 % Flüssigkeit, allerdings ist es ohne Konservierungsstoffe, künstlichen Aromastoffen und mit einem geringen Phosphoranteil hergestellt. Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten kaufen, lohnt sich in jedem Fall von der Marke Kitekat. Denn diese Marke stellt eine breite Auswahl an Fisch her, damit ihr Stubentiger nicht so einseitig ernährt wird.

Eigenschaften:

  • Typ: Nassfutter
  • Menge: 12 x 100g
  • Geschmack: Fisch
  • Vorteile: schneckt Katzen sehr gut

Produkt- und Verwendungsarten

Beim Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten hat sich herausgestellt, dass das Futter mit einem höheren Fischanteil ggf. teurer ist als das Futter mit einem niedrigeren
Fischanteil . Einfach weil es mehr Fisch und weniger Wasser enthält. Allerdings hat die Katze davon einen echten Nährwert. Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten muss bei einem hohen Fischanteil weniger verabreicht werden. Zwar ist das Futter in der Anschaffung teurer, allerdings müssen Sie weniger Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten kaufen. Dies ist ein echter Vorteil.

Überdies sollten Sie daran denken, dass Ihnen etliche Tierarztrechnungen erspart bleiben, wenn Sie viel Wert auf hochwertiges Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten legen.

Sie sollten darauf achten, dass Sie das Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten in der Menge verabreichen, die die Verzehrempfehlung vorgibt. Denn andernfalls wird Ihre Katze zunehmen.

Fazit

Abschließend ist zu sagen, dass hochwertiges Katzenfutter nicht immer teuer sein muss.
Der Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchten zeigt, dass auch günstiges Katzenfutter qualitativ gut sein kann. Wer einmal die Etiketten gut studiert, kann in Zukunft zielstrebig und ohne schlechtes Gewissen das perfekte Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchte kaufen. Der Katzen-Nassfutter mit Fisch und Meeresfrüchte Vergleich zeigt, dass Futter mit einem hohen Fleischanteil für Katzen am bekömmlichsten ist.